Candlesticks mit Volumen kombiniert

Hier finden Sie exklusive Charts , die eine Verknüpfung der Candlestick-Analyse mit dem Handelsvolumen bieten. Daraus enstehen Volumen-Preis-Signale. Unter- und oberhalb der Candlesticks sind automatisch erstellte Symbole mit Zahlen. Jedes Symbol ist ein Richtungsimpuls mit einer Trefferquote zwischen 53 und 60%. Die Zahl innerhalb des Symbols zeigt die Dauer des Impulses an. Wenn Sie zum Beispiel einen grünen Punkt mit einer 3 sehen, dann wird der Kurs wahrscheinlich in 3 Wochen höher stehen.

VPA-Symbole

Multi-Indikator RSI-OBV

Unter jedem Chart sehen Sie einen Multi-Indikator bestehend aus RSI und OBV. Hierbei ist der  RSI konventionell und der OBV modifiziert dargestellt. Der OBV besitzt nun die gleiche Skala wie der RSI. In dieser Form lassen sich Divergenzen und Konvergenzen zwischen Kurs und Volumen leichter erkennen. Achten Sie besonders auf neue Hoch bzw. neue Tiefs. Der OBV ist in der Regel der Vorläufer des RSI.

Im Allgemeinen kommen Divergenzen (hellgrün= bullish und hellorange=bearish) sehr frühzeitig. Innerhalb der Konvergenzen (grün= bullish und orange=bearish) laufen RSI und OBV in Einigkeit. Es ist die Reife Bewegung eines Markt. Am Ende der Konvergenz entsteht sehr oft ein gutes Umkehrsignal. Die Dreiecke im Indikator zeigen konkrete Einstiegssignale.

 

 

Wählen Sie Ihren gewünschten Chart mit Volumen-Preis-Analyse aus:

DAX

indus-daily-23-05-16

TecDAX

indus-daily-23-05-16

S&P 500

indus-daily-23-05-16

Nasdaq 100

indus-daily-23-05-16

Gold-ETF (GLD)

indus-daily-23-05-16

Öl-ETF (USO)

indus-daily-23-05-16


Allgemein2 Hund_468x60

Interpretation der Volumen-Preis-Signale

Ein gutes Signal fügt sich in den Marktrhythmus ein. Ideal ist es, wenn ein Signal mit der aktuellen Trendrichtung kombiniert wird. Ebenso ist das Verhalten an Widerständen und Unterstützungen interessant. Kursgrenzen können leichter mit einem Volumen-Preis-Signal durchdrungen werden.

Manchmal gibt es zwei entgegengesetzte Impulse gleichzeitig. Die ist möglich, weil einzelne Candlesticks und auch größere Candlestick-Formationen mit mehr als einer Candlestick ausgewertet werden. So könnte es zum Beispiel sein, dass eine bearishe Candlestick in einem bullishen Muster eingebunden ist.

Die Wochen-Charts zeigen auf einzigartige Weise, wie stark Bullen und Bären sind. Dadurch sind Rückschlüsse auf das zukünftige Verhalten möglich. Am unteren Rand jedes Charts befindet sich ein Trend-Band auf Basis des MACD-Indikators. Dadurch hat man gleichzeitig den kurzfristige Trendbewegung im Blick.


Risikohinweis:
Als Trader oder Anleger sollten Sie sich der Börsenrisiken immer bewusst sein. Vorgestellte Handelssysteme sind keine Aufforderung zur direkten Umsetzung. Alle Ratgeberbeiträge oder Charts dienen nur zur informellen Anregung, und berücksichtigen keine individuelle Anlagesituation. Trotz sorgfältiger Recherche kann keine Richtigkeit der Beiträge garantiert werden. Die Tipps und Vorschläge können keine individuelle Anlageberatung durch Ihren Anlageberater oder Vermögensberater ersetzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.