TrendBulle nicht verpassen

Hallo Freunde der gepflegten Tradings,

mit meinem Kollegen Marko betreibe ich das Wikifolio „TrendBulle“ und wir konzentrieren uns hierbei auf Aktien im Trend. Dazu haben wir einen Algorithmus entworfen, der solche Aktien herausfiltert, die einen außergewöhnlichen stabilen Trend aufweisen. Der Trend muss dabei nicht besonders steil sein, sondern beständig. Wir möchten Aktien in unserem Portfolio haben, die widerstandsfähig gegenüber äußeren Einflüssen sind.

Unser Wunsch lässt sich natürlich nicht in Vollendung umsetzen, weil Aktienmärkte untereinander korrelieren. Trotzdem sind unsere Aktien etwas besser als die Masse.

Bild: Vergleich des Wikifolios TrendBulle [ISIN: DE000LS9M3U2] mit dem DAX

Im oberen Chart ist der direkte Vergleich unseres Wikifolios mit dem DAX dargestellt. Man sieht die Ähnlichkeit im Verlauf zum DAX-Index. Trotzdem gibt es bei den Rücksetzern kleine Unterschiede (siehe eingekreiste Bereiche). Während der DAX frühzeitig seinen Trend abbrach, konnte der TrendBulle stets ein wenig weiterlaufen. Über einen längeren Zeitraum führt das Wikifolio-Verhalten zu einer Out-Performance im Vergleich zum DAX.

Im aktuellen Jahr gehen wir trotz der globalen Ereignisse von einem starken Aktienjahr aus. Es gibt zwar stets negative Argumente, doch wir vermuten, dass viel Negatives bereits eingepreist ist. Außerdem besitzen Aktien im Gegensatz zu anderen Anlageklassen noch gutes Anstiegspotenzial.

Falls wir damit Recht haben, sollten schwächere Handelstage des DAX durchaus zum Nachkauf von Aktien genutzt werden. Eine Möglichkeit ist natürlich der Kauf unseres TrendBullen [ISIN: DE000LS9M3U2].

Wikifolio-Zertifikate kann man direkt an der Börse Stuttgart kaufen. Der Emittent ist Lang&Schwarz und die Wikifolio-Zertifikate sind zu 100% abgesichert.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.